Finished: 11 AM Mon 30 Mar 09 UTC
Private Glas Wein
1 day /phase
Pot: 100 D - Autumn, 1918, Finished
Classic, Survivors-Win Scoring
1 excused missed turn
Game won by Chaoswoman (224 D)
27 Mar 09 UTC Autumn, 1905: *** Neue Zürcher Zeitung *** - Ausgabe vom 10.10.1905

Britische Krone akzeptiert keine Aggressionspolitik im Mittelmeerraum!

London
Nach den Provokationen im Mittelmeerraum zwischen Frankreich und Österreich/Ungarn hat sich nun die britische Regierung zu Wort gemeldet. Der britische Premierminister Arthur Balfour sagte bei einem Besuch des Londoner Policeyministeriums: "Die unsägliche Aggressionspolitik der Regierung in Wien ist eine klare Gefahr für alle beteiligten Kräfte in Europa. Wir betrachten mit Sorge die Entwicklungen, auch im Hinblick auf unser Hoheitsgebiet auf Malta, welches in unmittelbarer Nähe des italienischen Festlands liegt." Zugleich rief er auch die französischen Partner in Paris dazu auf, sich besonnen in der Krise zu zeigen. Es sei nicht Nutzen bringend, sich wörtlich "Kopf an Kopf zu zerreiben".
Nach Aussagen des britischen Verteidigungsministeriums werden Truppenbewegungen, sowie Äußerungen der Verantwortlichen in Wien mit großer Sorgfalt beobachtet.
Dagegen sei der Einmarsch britischer Truppen in Böhmen alleinige Angelegenheit des Vereinigten Königreichs - dazu erneut Balfour: "Mit der Okkupation Deutschlands werden deutsche Angelegenheiten zu britischen und russischen - dazu zählt auch die ungeklärte Grenzziehung zwischen ehemals Deutschland und Österreich/Ungarn in Böhmen.
Damit bleibt die Stabilität Europas weiter bröckelig - bislang fehlen weitere Informationen aus Russland oder dem Osmanischen Reich, inwiefern sie an einer Lösung des Konflikts beteiligt werden wollen. Offen ist auch, ob es zu einem Friedensrat zwischen allen beteiligten Mächten unter Verhandlung der Schweiz kommt, wie es zuletzt Norwegen vorgeschlagen hatte.
28 Mar 09 UTC Autumn, 1905: sorry ich wurde zu erst angegriffen also der agrressor ist dann wohl frankreich.
05 Apr 09 UTC Spring, 1908: hehe wünsche euch viel spass ;)
05 Apr 09 UTC Spring, 1908: das ist unfair birthe hat die unterstützung in silesia angegriffen und das wurde nicht durchgekreuzt und hat gezähltund warschau durfte deswegen nach galicia. was soll der scheiß
06 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Es geht danach wer die meisten Truppen mit einmal angreift - und da hatte Warschau mehr Unterstützer als Galizien. Ist also alles regelkonform!
06 Apr 09 UTC Autumn, 1908: warschau hatte absolut keine unterstützung weil alle seine unterstützer wurden angegriffen und damit zählt die unterstützung nicht. weil wenn galicia egal ob es angegriffen wird oder nicht jemanden angreift dann zählt der angriff von galicia auf das andere land und von diesem dort fällt die unterstützung weg. und das ist nicht passiert.
obwohl es eine eins zu eins situation war.
bohemias und silesias unterstützung müssten weggefallen sein, weil sie angegriffen wurden und damit ist es ein eins einser.
weiß nicht was du mir da sagen willst
06 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Und ich weiß nicht warum du mich gleich in so nem Ton angehst ...
Ich mach die Regeln nicht, entschuldige bitte!
06 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Marcel reg dich net auf und nimm es hin
06 Apr 09 UTC Autumn, 1908: ja sorry aba das is gegen die regeln das steht nirgends und das is unfair.
06 Apr 09 UTC Autumn, 1908: haben keinen bock mehr wegen dem mist
07 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Ach Leute jetzt stresst euch doch mal nicht wegen einer einzelnen Regel - im überübernächsten Spiel trifft es dafür wieder jemanden anderen ... dass manche Züge falsch programmiert sind haben wir schon öfter gesehen, das ist hier keine Neuigkeit!
07 Apr 09 UTC Autumn, 1908: so dann will ich mich auch mal beteiligen. also erstens ist das nur ein spiel, zumindest für mich und da muss ich nicht wegen solchen sachen so ein riesen fass aufmachen, aber egal. ich im übrigen auch keine regelwidrigkeit, es haben zwei armeen galizien gleichzeitig angegriffen, und da bringt der angriff auf silesia nichts, denn es ist eine typische 2:1 situation, das wäre ja schön, wenn man mit einer armee da gewinnen könnte. euer fehler war die fehlende unterstützung durch z.b. rumänien. so einfach ist das.
07 Apr 09 UTC Autumn, 1908: ja aba nur wegen dieser falschen bewegung verlieren wir ich habe alles berrechnet und da hätten wir auf die dauer gewonnen. aba wenn das spiel nur was mit glück zu tun hat dann habe ich kein bock mehr.
und stefan es war eine 3 zu 2er situation wenn du dir das ganze mal genauer anschaust und sehr wohl ist es möglich sich dabei effektiv zu verteidigen wenn du mal schaust was passiert wenn ich eine unterstüzende truppe angreife.
naja egal ich habe jedenfalls keine lust mehr es ist eh immer das gleiche, das ich mit birthe zusammenspielen muss gegen denn rest, das das spiel nie voll wird etc.etc.etc.
euch viel spass noch
07 Apr 09 UTC Autumn, 1908: im prinzip stimmt deine erklärung, du hast ja durch deinen panzer in wien auch die armee in böhmen ausgeschaltet, aber in galizien wurde die armee direkt von zwei anderen armeen angegriffen, da kommst du nicht durch. ich stimme dir aber zu, dass es blöd ist mit so wenigen leuten und den allianzen, die sich immer bilden. aber als ich ohne allianz gespielt habe, hab ich auch schnell verloren und diesmal musste ich mit england ein abkommen schließen.
07 Apr 09 UTC Autumn, 1908: ja schön, aber die truppe in silesia wurde von mir lahmgelegt indem ich die angegriffen hab aber egal...
jaja abkommen - england steht doch wenn es nötig ist in einem zug in portugal, spanien und brest, so wie es sich aufgestellt hat ist es doch abzusehen... ;)
07 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Ich verstehe das ganze Theater hier nicht - Spiel ist Spiel und da muss man sich nicht wie im Kindergarten in seine Schmollecke zurück ziehen, weil einem ein Zug nicht passt. Wenn ihr anständig spielen wollt, dann macht jetzt weiter , bzw. beteiligt euch bei einem neuen Spiel - denn nur wenn wir genug Leute zusammen bekommen und endlich mal Italien und Deutschland wieder besetzt werden ist es spannend. ist doch klar, dass sich sonst nur Blöcke herausbilden (im Übrigen kann ich in diesem Spiel wirklich nichts dafür, dass ihr beide benachbart seid und ich von Anfang an mit Franzi ein Abkommen habe, weil wir Deutschland aufgeteilt haben).
08 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Also ich finde muss ich jetzt mal sagen alles Kindergarten: Spiel ist Spiel und nur wenn es jemanden nicht passt das ein ZUg nicht so wurde wie er es wollte - wirft man nicht gleich alles hin. Schließlich wirft man wenn man einmal nicht in der uni was geschafft hat- alles gleich hin oder?
und wegen deiner meinung marcel du hättest silesia angegriffen- das geht nicht- schließlich ist silesia von truppen der eigenen flotte- von marko umgegeben aber egal- und bitte tu nicht andere aufhetzen und wenn marko angeblich nach brest oder spainen reinwill- hätte er das ganz bestimmt schon gemacht- also hetzt ihr beide nicht alle aufeiner auf - den das macht das spiel kaputt
08 Apr 09 UTC Autumn, 1908: na also ich würde ein neues spiel mitspielen, aber Marcel glaub nicht, der schmollt wirklich ;)
08 Apr 09 UTC Autumn, 1908: Ach komm Bobby Brown, hab dich nicht so :)
11 Apr 09 UTC Spring, 1910: 3 gegen 1 is auch scheiße
14 Apr 09 UTC Spring, 1911: wasn nu mit neuem spiel???
14 Apr 09 UTC Spring, 1911: hier spiel ich auch ni mehr mit is ja sinnlos
14 Apr 09 UTC Autumn, 1911: Ich mach aber nur ein neues Spiel auf, wenn wir wirklich 7 Leute sind - also wenn Marcel keinen Bock mehr hat dann müssen wir erstmal jemanden anderen suchen.

Start Backward Open large map Forward End

Russia
Chaoswoman (224 D)
Won. Bet: 20 D, won: 267 D
8 supply-centers, 8 units
England
Snickers (149 D)
Survived. Bet: 20 D, won: 467 D
14 supply-centers, 14 units
France
speedsurfer (173 D)
Survived. Bet: 20 D, won: 400 D
12 supply-centers, 12 units
Turkey
Rapunzel (120 D)
Defeated. Bet: 20 D
Austria
bobbybrown (100 D)
Defeated. Bet: 20 D
Germany
Defeated. Bet: 0 D
Italy
Defeated. Bet: 0 D
Archive: Orders - Maps - Messages